Hauptspindeln
bei Röders

 
roe_hauptspindel.jpg

Wesentlich für eine hohe Effizienz der Maschine in der kundenspezifischen Anwendung ist die Hauptspindel.
Röders bietet daher ein außergewöhnlich großes Spektrum an Hauptspindeln an. Über eine standardisierte, in vielen Jahren insbesondere thermisch optimierte Spindelschnittstelle
werden die Spindeln in alle Röders-Maschinen integriert.
Das erlaubt auch zu einem späteren Zeitpunkt einen kostengünstigen Wechsel auf einen anderen Spindeltypen, wenn sich z.B. die Anwendung geändert hat. Optionen wie Vektorregelung, Wellenkühlung für Hochgenauigkeit, Drehdurchführungen etc. sind bei Bedarf erhältlich.
Für alle Spindeltypen gibt es jederzeit Ersatzspindeln ab Lager.

Sollte eine Anwendung sehr hohe Drehzahlen und gleichzeitig eine relativ kräftige Spindel erfordern, besteht auch die Möglichkeit eine Maschine mit zwei Hauptspindeln auszurüsten, weiteres dazu unter Zweispindler – Option Z2.

 
Werkzeugaufnahme Max. Upm Drehmoment Lagerung/Schmierung
HSK E25 90.000 0,6 Nm S1 Luftlager
HSK E25 60.000 0,6 Nm S1 Luftlager
HSK E25 50.000 0,9 Nm S1 Kugellager/Fett
HSK E32 60.000 3,4 Nm S1 Kugellager/Öl-Luft
HSK E32 40.000 2,4 Nm S1 Kugellager/Fett
HSK E40 45.000 5,5 Nm S1 Kugellager/Wellenkühlung/Öl-Luft
HSK E40 42.000 5,9 Nm S1 Kugellager/Öl-Luft
HSK E50 36.000 12,4 Nm S1 Kugellager/Wellenkühlung/Öl-Luft
HSK E50 36.000 12,4 Nm S1 Kugellager/Öl-Luft
HSK F63/E50 30.000 21,0 Nm S1 Kugellager/Öl-Luft
HSK A63 30.000 35,0 Nm S1 Kugellager/Öl-Luft
HSK A63 24.000 67,0 Nm S1 Kugellager/Öl-Luft
HSK A63 22.000 101,0 Nm S1 Kugellager/Öl-Luft
©2017 Röders GmbH