Röders Werkzeugmanagement

 
hsc_werkzeugm_roboter.jpg
Zentrales Werkzeugmanagement

für den optimierten Einsatz der Bearbeitungswerkzeuge in einer Zelle.

Standardisierung der eingesetzten Werkzeugtypen möglich

→ Sehr einfache Versorgung der Zelle mit Werkzeugen.

Zentrale Werkzeugdatenbank

→ Eingabe der Werkzeuggeometrien erfolgt nur einmal.

Zentrales gemeinsames Werkzeugmagazin

Sämtliche Werkzeuge in der Zelle stehen allen Maschinen gemeinsam zur Verfügung. Mehrere Maschinen teilen sich die gleichen Schwesterwerkzeuge.

Extra Verschleißbereich

Die verschlissenen Werkzeuge werden in einem gesonderten Bereich im zentralen Werkzeugmagazin abgelegt und brauchen nur ersetzt werden. Ein Ausdrucken von Listen oder Nachsehen im Rechner entfällt.

Werkzeugcachefunktionalität

Der lokale Werkzeugwechsler an der Maschine enthält nur die häufig benötigten und die für die aktuelle Bearbeitungsaufgabe erforderlichen Werkzeuge.

Automatische Vorschau

Das Handlingssystem lädt die benötigten Werkzeuge hauptzeitparallel während der Bearbeitung in die lokalen Werkzeugwechsler der Maschinen und entlädt die nicht mehr benötigten oder verschlissenen.

Einsparung

großer Werkzeugwechsler an den Maschinen und Einsparung bei der Anzahl der insgesamt vorzuhaltenden Werkzeuge in einer Zelle, da alle Werkzeuge aus dem Zentralmagazin einer Zelle für alle Maschinen jederzeit verfügbar.

Sehr einfache Bedienung

Es müssen nur die Werkzeuge im zentralen Magazin erneuert werden, da die lokalen Maschinenwerkzeugwechsler automatisch vom Handlingssystem be- und entladen werden.

hsc_werkzeuge_klein.jpg
©2017 Röders GmbH