Röders Jobmanagement

 
hsc_jobmanagement1.jpg
  • Leistungsfähige Job- und Zellenmanagementsoftware für Ein- oder Mehrmaschinenautomation
  • Sehr einfach zu bedienen
  • Übersichtliche Darstellung des Bearbeitungsfortschrittes
  • Einfache Vorgabe und Änderung von Prioritäten, Sperren und Freigeben von Jobs
  • Bei Chipidentifikation automatische Zuordnung der Programme zu den Werkstücken
  • Übernahme der Daten aus externer Datenbank oder PPS-System möglich
  • Weitergabe von Bearbeitungszeiten, Nullpunkten, Messergebnissen etc. optional
  • Automatische Optimierung der Auslastung der einzelnen Maschinen in einer Zelle
  • Minimierung der Werkzeugwechsel bei gleichzeitiger Bearbeitung mehrerer Werkstücke in einer Maschine (Erkennung von Gleichwerkzeugen)
  • Vorgabe der Bearbeitungsreihenfolge bei Mehrmaschinenautomation mit unterschiedlichen Maschinen
  • Automatischer Teilefluss über mehrere Maschinen mit Rohteilmagazin für Standardrohlinge möglich (Aufteilung der Magazine in Bereiche, so dass am Ablageplatz der Paletten der Bearbeitungsfortschritt erkennbar wird)
  • Direktspannung von Werkstücken ohne Paletten in unterschiedlicher Orientierung zur Mehrseitenbearbeitung verwaltbar
  • Verkettete Automation von mehreren Maschinen mit mehreren Handlingsgeräten möglich (bei kurzen Bearbeitungszeiten pro Maschine sinnvoll)
hsc_jobmanagement_alle.jpghsc_jobmanagement2.jpg
©2017 Röders GmbH