Vorteile der Röders RXD-Dentalfräsen

 
rxd5_300px.jpg
  • Bewährte Technologie durch über 20 Jahre Erfahrung im HSC-Fräsen
  • Verschleißfreie Achsantriebe mit Linearmotortechnik
  • Extrem kurze Bearbeitungszeiten, teilweise unter 5 Minuten pro Einheit
  • Hohe Werkzeugstandzeiten und dadurch sehr geringe Werkzeugkosten auf Grund hochsteifer Maschinenkonstruktion
  • Sehr effiziente Materialausnutzung und in der Folge eine deutlich höhere Anzahl von Einheiten pro Rohling (bis zu 30% mehr) durch spezielle nur einseitige Spannung der Rohlinge
  • Höchste Präzision, auch bei 5-achsiger Bearbeitung
  • Bis 50.000 Upm Drehzahl mit Standardspindel verfügbar, optimal für sehr filigrane Bearbeitungen
  • Alle Materialien in einer Maschine bearbeitbar, auch gemischter Betrieb möglich
  • 4- und 5-Achsmaschinen erhältlich
  • Werkzeugvermessung, Bruch- und Verschleißkontrolle mit integriertem Messlaser, automatische Fortsetzung des nächsten Jobs bei Werkzeugbruch, automatischer Werkzeugwechsel bei Verschleiß
  • Anbindung an Röders eigene Automationslösungen problemlos möglich, auch im Nachhinein
©2017 Röders GmbH