2018_logo_pepsico_roeders.jpg

Zertifizierung RÖDERS-Blaslabor

Seit Juli 2013 werden im Blasformenbau der Firma Röders Flaschen des Weltkonzerns PepsiCo untersucht und getestet. Das firmeneigene Labor gehört seitdem zu den offiziell zertifizierten Pepsi-Laboren und hat in den letzten fünf Jahren eine Vielzahl von Flaschenqualifikationen durchgeführt, auf dessen Basis es neue Entwicklungen oder Designs in die Supermarkt-Regale schaffen. Im Sommer 2018 wurde das Soltauer Labor im Rahmen eines zweitägigen Audits erfolgreich re-zertifiziert und gehört nun bis mindestens 2021 zu den offiziellen Pepsi-Laboren.

Auch im Rahmen der Reduzierung von Preform-Gewichten sowie im Fall von Energieeinsparungsmaßnahmen beim Blasdruck schätzen die Kunden die umfangreichen Analysen die im Röders-Labor von speziell geschulten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt werden. Die Röders GmbH freut sich über die Verlängerung des Zertifikats und die zukünftige Zusammenarbeit mit PepsiCo- und anderen Abfüllbetrieben.

Für konkrete Anfragen und Projekte senden wir Ihnen gern nähere Informationen über den möglichen Leistungsumfang wie auch ein entsprechendes Angebot, um Ihnen damit eine zügige und zielgerichtete Umsetzung in allen Stadien einer Flaschenentwicklung zu ermöglichen.

 
 

Optimiertes Quick-Change-System –
deutlich kürzere Wechselzeiten

Mit nur einer Schlüsseldrehung lösen Sie die Formhalbschale, können diese entnehmen, die neu einzuwechselnde einsetzen und ziehen diese mit einer weiteren Schlüsseldrehung wieder fest – sekundenschnell. Inzwischen liegen erste Erfahrungen aus dem Serienbetrieb vor. Das von Röders entwickelte System ist voll kompatibel zu bestehenden Formtypen und kann auch nachgerüstet werden. Sprechen Sie unseren Vertrieb an und betrachten Sie unser Video Rapid Mould Change.

©2019 Röders GmbH